Daten und Fakten

Einsätze 2018 16 Brandbekämpfung 10 Hilfeleistung 6 Manschaft 57 Frauen 1 Männer 56 Fahrzeuge 2
Weihnachtsbaumsammlung   06.01.2018   Jahreshauptversammlung     02.02.2018  
         Feuerwehr          Hellwege
  Einsätze
Mehrere Einsätze aufgrund von Orkantief Niklas Auch in und um Hellwege zahlreiche Sturmschäden.  Die Feuerwehren der Samtgemeinde Sottrum wurden am Freitagnachmittag zu einem Flächenbrand „Auf dem Adel“ in der Gemeinde Ahausen gerufen. Der Brand befand sich im Umfeld der Bahnlinie von Rotenburg nach Verden. Die Brände konnten schnell gelöscht werden, jedoch war das Ausmaß schlimmer als zunächst angenommen. Folgte man dem weiteren Verlauf der Bahnstrecke in Richtung Süden, war im Bereich Süderwalsede/Wedehof eine neue Rauchsäule auszumachen. Der Abschnittsleiter Süd Jürgen Runge und der Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Sottrum Björn Becker ließen alle Kräfte umgehend entsprechend verlegen und nahmen auch dort die Brandbekämpfung auf. Nach rund zweieinhalb Stunden war auch der zweite Brandherd unter Kontrolle und alle Kräfte machten sich auf den Heimweg. Als Ursache konnte eine festsitzende Bremse eines Zuges ausgemacht werden. Gerade am Standort angekommen heulten die Sirenen erneut. In Hellwege, Ortsteil Stelle, zwischen dem Gut Stelle und dem Weser-Wümme- Flugplatz, wurde ein Waldbrand gemeldet. Es brannten rund 150 Quadratmeter Mischwald. Aufgrund der schnellen Reaktion konnte eine Ausbreitung mit Hilfe eines Schaumteppichs verhindert werden. Nach rund einer Stunde war auch dieser Einsatz abgearbeitet und die Kameraden machten sich auf in den verdienten Feierabend.    Marco Hoormann Bildrechte: Kreiszeitung/G. Menker
Einsatzart Einsatzort Einsatzbeginn Einsatzende Anzahl Fahrzeuge Eigene Kräfte Brandeinsatz Hellwege 25.05.2018 25.05.2018 unbekannt unbekannt 14:32 Uhr + 19:18 Uhr
Menschen
News
Technik

Termine

Weihnachtsbaumsammlung  06.01.2018 L Jahreshauptversammlung  02.02.2018
         Feuerwehr          Hellwege
 Einsätze
Die Feuerwehren der Samtgemeinde Sottrum wurden am Freitagnachmittag zu einem Flächenbrand „Auf dem Adel“ in der Gemeinde Ahausen gerufen. Der Brand befand sich im Umfeld der Bahnlinie von Rotenburg nach Verden. Die Brände konnten schnell gelöscht werden, jedoch war das Ausmaß schlimmer als zunächst angenommen. Folgte man dem weiteren Verlauf der Bahnstrecke in Richtung Süden, war im Bereich Süderwalsede/Wedehof eine neue Rauchsäule auszumachen. Der Abschnittsleiter Süd Jürgen Runge und der Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Sottrum Björn Becker ließen alle Kräfte umgehend entsprechend verlegen und nahmen auch dort die Brandbekämpfung auf. Nach rund zweieinhalb Stunden war auch der zweite Brandherd unter Kontrolle und alle Kräfte machten sich auf den Heimweg. Als Ursache konnte eine festsitzende Bremse eines Zuges ausgemacht werden. Gerade am Standort angekommen heulten die Sirenen erneut. In Hellwege, Ortsteil Stelle, zwischen dem Gut Stelle und dem Weser-Wümme-Flugplatz, wurde ein Waldbrand gemeldet. Es brannten rund 150 Quadratmeter Mischwald. Aufgrund der schnellen Reaktion konnte eine Ausbreitung mit Hilfe eines Schaumteppichs verhindert werden. Nach rund einer Stunde war auch dieser Einsatz abgearbeitet und die Kameraden machten sich auf in den verdienten Feierabend.    Marco Hoormann
Einsatzart Einsatzort Einsatzbeginn Einsatzende Anzahl Fahrzeuge Eigene Kräfte Brandeinsatz Hellwege 25.05.2018 25.05.2018 unbekannt unbekannt 14:32 Uhr + 19:18 Uhr