Daten und Fakten

Einsätze 2018 3 Brandbekämpfung 1 Hilfeleistung 2 Manschaft 57 Frauen 1 Männer 56 Fahrzeuge 2
Weihnachtsbaumsammlung   06.01.2018   Jahreshauptversammlung     02.02.2018  
         Feuerwehr          Hellwege
  LF8
Fahrgestell  Mercedes-Benz 814 F Motor  Mercedes-Benz OM 364 Vierzylinder- Reihen- Dieselmotor Hubraum 3.972 cm³ Leistung 140 PS / 103 kW bei 2.600 U/min Aufbau  Schlingmann Baujahr  1993 zul. Gesamtgew. 7.490 kg Pumpen  Festpumpe: Rosenbauer FP 8/8, Förderleistung: 800 l/min bei 8 bar, Tragkraftspritze: TS 8/8, Förderleistung: 800 l/min bei 8 bar. Besatzung  Löschgruppe 8+1 Rufname Florian Rotenburg 36-43-34
Das Löschgruppenfahrzeug kurz LF 8 bietet Platz für 9 Personen,  entsprechend 3 Trupps mit je Truppführer und Truppmann, sowie Maschinist, Melder und Gruppenführer. Das Löschgruppenfahrzeug ist  das Herzstück und rückt bei der Feuerwehr Hellwege nicht nur bei  Bandeinsätzen aus. Es dient vornehmlich zur Herstellung der  Wasserversorgung.   Das Fahrzeug stammt aus dem Jahr 1993. Die Basis ist ein Mercedes-  Benz Fahrgestell. Der Aufbau stammt von der Firma Schlingmann.   Die  Bezeichnung LF 8 steht für Löschgruppenfahrzeug mit einer Leistung  der Feuerlöschkreiselpumpe von 800 Liter bei 8 Bar Ausgangsdruck pro  Minute. Das LF 8 ist das kleinste jemals genormte Löschgruppenfahrzeug in der Feuerwehr. Das Fahrzeug besitzt zwei voneinander unabhängige Pumpen. Eine Frontpumpe, die fest am Fahrzeug montiert ist und  einer Tragkraftspritze kurz TS, einer mobil einsetzbaren, vom Fahrzeug unabhängigen Pumpe.  Neben diversen  Schlauchmaterial und anderem Kleinmaterial ist auch ein Notstromaggregat, 4 Atemschutzgeräte, Kettensäge samt  Schutzausrüstung sowie das IVEX immer dabei. Auf dem Dach ist eine 4- teilige Steckleiter sowie 2 Schlauchbrücken  verladen.   Indienststellung: 1993 bei der Freiwilligen Feuerwehr Hellwege Beschreibung
Menschen
News
Technik

Termine

Weihnachtsbaumsammlung  06.01.2018 L Jahreshauptversammlung  02.02.2018
         Feuerwehr          Hellwege
  LF8
Fahrgestell 		 Mercedes-Benz 814 F  Motor			 Mercedes-Benz OM 364  Vierzylinder- Reihen-  Dieselmotor   Hubraum 			3.972 cm³  Leistung 			140 PS / 103 kW bei 2.600 U/min   Aufbau 			Schlingmann   Baujahr 			 1993  zul. Gesamtgew.	 7.490 kg   Pumpen 			 Festpumpe: Rosenbauer FP 8/8,  Förderleistung: 800 l/min bei 8 bar,  Tragkraftspritze: TS 8/8,  Förderleistung: 800 l/min bei 8 bar.   Besatzung 		 Löschgruppe 8+1  Rufname			 Florian Rotenburg 36-43-34
Das Löschgruppenfahrzeug kurz LF 8 bietet Platz für 9 Personen,  entsprechend 3 Trupps mit je Truppführer und Truppmann, sowie Maschinist, Melder und  Gruppenführer. Das Löschgruppenfahrzeug ist  das Herzstück und rückt bei der  Feuerwehr Hellwege nicht nur bei  Bandeinsätzen aus. Es dient vornehmlich zur  Herstellung der  Wasserversorgung. Das Fahrzeug stammt aus dem Jahr 1993. Die Basis ist ein Mercedes-  Benz  Fahrgestell. Der Aufbau stammt von der Firma Schlingmann. Die  Bezeichnung LF 8 steht für Löschgruppenfahrzeug mit einer Leistung  der  Feuerlöschkreiselpumpe von 800 Liter bei 8 Bar Ausgangsdruck pro  Minute. Das LF 8 ist das kleinste jemals genormte  Löschgruppenfahrzeug in der Feuerwehr.  Das Fahrzeug besitzt zwei voneinander unabhängige Pumpen. Eine Frontpumpe, die fest am Fahrzeug montiert ist und  einer Tragkraftspritze kurz TS, einer mobil  einsetzbaren, vom Fahrzeug unabhängigen Pumpe. Neben diversen  Schlauch-   material und anderem Kleinmaterial ist auch ein Notstromaggregat, 4  Atemschutzgeräte, Kettensäge samt  Schutzausrüstung sowie das IVEX  immer  dabei. Auf dem Dach ist eine 4- teilige Steckleiter sowie 2 Schlauchbrücken   verladen. Indienststellung: 1993 bei der Freiwilligen Feuerwehr Hellwege
Beschreibung