Daten und Fakten

Einsätze 2017 2 Brandbekämpfung 1 Hilfeleistung 1 Manschaft 57 Frauen 1 Männer 56 Fahrzeuge 2

Daten und Fakten

Einsätze 2018 16 Brandbekämpfung 10 Hilfeleistung 6 Manschaft 57 Frauen 1 Männer 56 Fahrzeuge 2
Weihnachtsbaumsammlung   06.01.2018   Jahreshauptversammlung     02.02.2018  
         Feuerwehr          Hellwege
  Gemeindewettbewerbe in Hellwege
Menschen
News
Technik
02.07.2016 Spannende Feuerwehr-Wettbewerbe und einen Doublesieger in Hellwege Am Sonnabend, dem 02. Juli 2016 trugen die Feuerwehren der Samtgemeinde Sottrum ihre Leistungswettbewerbe auf dem Sportplatz in Hellwege aus. Der Ortsbrandmeister der Wümmegemeinde hatte geladen und zwölf Ortswehren der Samtgemeinde, sowie Gastwehren aus Neu St. Jürgen und Posthausen waren dem Ruf gefolgt. Nachdem die Mitglieder der Feuerwehr Hellwege, mit reichlich Unterstützung aus der Dorfbevölkerung, den Platz exzellent hergerichtet hatte und auch das Wetter optimale Wettbewerbe gestattete, konnten die Durchläufe der Wettbewerbsgruppen pünktlich um 9:30 Uhr beginnen. Einen starken Auftritt zeigten alle Wehren, Kraft, Geschwindigkeit und Geschick waren umfangreich geübt worden und zeigten sich in den dynamisch vorgetragenen Übungen. Am Ende konnten die Winkeldorfer schlußendlich den Sieg bei den Gruppen mit den Tragkraftspritzen, vor den Wehren aus Clüversborstel und Stuckenborstel davon tragen. Bei den Fahrzeugen, die aus einem Löschgruppenfahrzeug heraus agierten dominierte die Gastwehr aus Neu St. Jürgen klar das Geschehen vor den Brandschützern aus Posthausen. Die Gruppe Hellwege 2, die sich erst vor zwei Jahren als Neuformation zusammengefunden hatte, belegte hier den dritten Platz. Die bestplatzierten Gruppen der Samtgemeinde fahren nun Anfang September zum Kreisentscheid nach Buchholz bei Visselhövede. Ihren Tag krönen konnte die Ortfeuerwehr Winkeldorf gegen 16:00 Uhr bei der Siegerehrung und ihr Ortsbrandmeister Manfred Romer war denn auch voller Stolz, als seine Wehr auch den „Kuppelcup“ für das schnellste Aufbauen einer Saugleitung zur Löschwasserförderung für sich entschied. Dieser ergänzende Wettbewerb wird seit zwei Jahren, mit einem Pokal des Gemeindebrandmeisters versehen, in den laufenden Wettbewerben mit entschieden. Gemeindebrandmeister Björn Becker und Samtgemeindebürgermeister Peter Freytag zogen dann auch kurz vor der Siegerehrung ein durchaus zufriedenes Resümé. Erik Robin

Termine

Weihnachtsbaumsammlung  06.01.2018 L Jahreshauptversammlung  02.02.2018
         Feuerwehr          Hellwege
 Gemeindewettbewerbe Hellwege
02.07.2016 Spannende Feuerwehr-Wettbewerbe und einen Doublesieger in Hellwege Am Sonnabend, dem 02. Juli 2016 trugen die Feuerwehren der Samtgemeinde Sottrum ihre Leistungswettbewerbe auf dem Sportplatz in Hellwege aus. Der Ortsbrandmeister der Wümmegemeinde hatte geladen und zwölf Ortswehren der Samtgemeinde, sowie Gastwehren aus Neu St. Jürgen und Posthausen waren dem Ruf gefolgt. Nachdem die Mitglieder der Feuerwehr Hellwege, mit reichlich Unterstützung aus der Dorfbevölkerung, den Platz exzellent hergerichtet hatte und auch das Wetter optimale Wettbewerbe gestattete, konnten die Durchläufe der Wettbewerbsgruppen pünktlich um 9:30 Uhr beginnen. Einen starken Auftritt zeigten alle Wehren, Kraft, Geschwindigkeit und Geschick waren umfangreich geübt worden und zeigten sich in den dynamisch vorgetragenen Übungen. Am Ende konnten die Winkeldorfer schlußendlich den Sieg bei den Gruppen mit den Tragkraftspritzen, vor den Wehren aus Clüversborstel und Stuckenborstel davon tragen. Bei den Fahrzeugen, die aus einem Löschgruppenfahrzeug heraus agierten dominierte die Gastwehr aus Neu St. Jürgen klar das Geschehen vor den Brandschützern aus Posthausen. Die Gruppe Hellwege 2, die sich erst vor zwei Jahren als Neuformation zusammengefunden hatte, belegte hier den dritten Platz. Die bestplatzierten Gruppen der Samtgemeinde fahren nun Anfang September zum Kreisentscheid nach Buchholz bei Visselhövede. Ihren Tag krönen konnte die Ortfeuerwehr Winkeldorf gegen 16:00 Uhr bei der Siegerehrung und ihr Ortsbrandmeister Manfred Romer war denn auch voller Stolz, als seine Wehr auch den „Kuppelcup“ für das schnellste Aufbauen einer Saugleitung zur Löschwasserförderung für sich entschied. Dieser ergänzende Wettbewerb wird seit zwei Jahren, mit einem Pokal des Gemeindebrandmeisters versehen, in den laufenden Wettbewerben mit entschieden. Gemeindebrandmeister Björn Becker und Samtgemeindebürgermeister Peter Freytag zogen dann auch kurz vor der Siegerehrung ein durchaus zufriedenes Resümé. Erik Robin